Beteiligung der Sorgeberechtigten

Zusammenarbeit mit den Sorgeberchtigten

Die Erzieher/innen informieren die Erziehungsberechtigten über die Grundlagen, Ziele und Methoden der pädagogischen Arbeit. Darauf aufbauend erfolgt die Beteiligung der Sorgeberechtigten in Fragen der Konzeption und deren organisatorischer und pädagogischer Umsetzung.


Entwicklungsgespräche mit Sorgeberechtigten

Das Einzelgespräch mit Sorgeberechtigten über die Entwicklung des Kindes ist ein wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit. Da es sich im Sinne der Erziehungspartnerschaft um einen gegenseitigen Austausch handelt, informieren nicht nur die pädagogischen Fachkräfte die Sorgeberechtigten über die Potenziale und Ressourcen des Kindes, sondern auch die Sorgeberechtigten können die Chance nutzen, über jegliche Veränderungen ihres Kindes im häuslichen Umfeld zu sprechen. Entwicklungsgespräche finden einmal jährlich und nach Bedarf statt. Die Initiative für ein Gespräch können beide Seiten ergreifen, Sorgeberechtigte und Erzieher/innen.


Gruppenelternversammlung

Zweimal im Jahr findet in den Gruppen ein Elternabend statt. An diesem Treffen können die Erzieher/innen alle pädagogischen und organisatorischen Belange der Gruppen besprechen.


Kita-Ausschuss

Dreimal im Jahr findet ein Kita-Ausschuss statt. An diesem Treffen werden gruppenübergreifende organisatorische und konzeptionelle Themen besprochen.